eAlarm-Mannschaft 07.08.23 & 06.11.23 – Der Alarm muss unbedingt mit «ja» quittiert werden.

Aktuelles

Allgemein

Einsatz im Erdbebengebiet

In der ersten Maiwoche führte die ZSO Aare Region einen intensiven und abwechslungsreichen Wiederholungskurs (WK) durch. 122 Zivilschützer aller Formationen übten ein Erdbebenereignis im Ausbildungszentrum in Eiken. An zwei Tage unterstützte die Betreuerabteilung das Alterszentrum Suhrhard bei Ausflügen der Bewohner. Die Pioniere festigten ihr Handwerk

Mehr erfahren »
Allgemein

Coop-Tankstelle ist jetzt für den Blackout ausgerüstet – damit den Not-Organisationen der Sprit nicht ausgeht

Bei einem lange dauernden Stromausfall müssen Blaulichtorganisationen wie die Feuerwehr, der Zivilschutz und die Polizei, aber auch andere wichtige Betriebe wie Spitex und Werkhof trotzdem ihre Arbeit verrichten können. Dazu brauchen ihre Fahrzeuge Treibstoff. Wenn es zu einem längeren Stromausfall – einem Blackout – kommt,

Mehr erfahren »
Presse

Zivilschutz Aare Region unterstützt Kanton in Notlage

Aufgrund der kantonalen Notlage im Asylbereich, wurde die Geschützte Operationsstelle (GOPS) des Kantonsspitals Aarau, für die Unterbringung von Asylsuchenden bereitgestellt. Der Kantonale Sozialdienstes (KSD) beauftragte die ORS Service AG mit der Betreuung, welche in den Anfangswochen durch die ZSO Aare Region personell unterstützt wird.

Mehr erfahren »

über uns

Der Zivilschutz ist eine der fünf Partnerorganisationen des Bevölkerungsschutzes. Er übernimmt unterstützende und koordinierende Aufgaben. Zum Einsatz kommt der Zivilschutz insbesondere bei Grossereignissen, Katastrophen und Notlagen.

 

Angehörige des Zivilschutzes kümmern sich um die Betreuung schutzsuchender Personen und um den Schutz von Kulturgütern. Sie unterstützen die Führungsorgane und die Partnerorganisationen des Bevölkerungsschutzes. Ausserdem leisten sie gemeinnützige Einsätze sowie Instandstellungsarbeiten nach Schadenereignissen.

 

Die Zivilschutzorganisation ist dabei als Einsatzmittel der zweiten Staffel (nach Feuerwehr, Polizei und Gesundheitswesen / Rettungsdienst) vorgesehen.

 

Im Kanton Aargau gibt es 15 Zivilschutzorganisationen, deren Einsätze und Infrastruktur von der Abteilung Militär und Bevölkerungsschutz koordiniert werden.

Play Video

Wer sind wir?

Die ZSO Aare Region ist eine professionell geführte, modern ausgestattete Organisation. Wir sind als Bataillonsstruktur aufgestellt.

 

Um den heutigen Ansprüchen des Bevölkerungsschutzes gerecht zu werden, kann die ZSO Aare Region auf vier festangestellte Mitarbeiter mit insgesamt
340 Stellenprozenten zählen. Es ist unser Ziel, die Qualität der Ausbildung und Einsätze unserer 440 AdZS auf einem hohen Niveau sicherzustellen und uns ständig weiterzuentwickeln.

Verbandsgemeinden

Für unsere 9 Verbandsgemeinden erfüllen wir alle mit dem Zivilschutz zusammenhängende Aufgaben:

Team

Mitarbeiter in der ZSO Aare Region

Marco Stirnemann

Kommandant

Adrian Zurbuchen

Chef Logistik

Serge Richner

Chef Ausbildung

062 843 47 31

serge.richner@aarau.ch

Nadine Wildi

Sachbearbeiterin Geschäftsstelle

062 843 47 23

nadine.wildi@aarau.ch

Fahrzeuge / Infrastruktur

o   2 Kommandofahrzeuge KDF

o   5 Mehrzweckfahrzeuge MZF

o   5 Personentransportfahrzeuge PTF

o   5 Ersteinsatzanhänger EEF (Pioniereinsatz)

o   5 Wasserwehranhänger

o   5 Elektromaterialanhänger (Generatoren, Beleuchtung)

o   1 Anhänger «Mobile KP»

o   1 Kippanhänger

o   5 Transportanhänger offen

o   Schwere und mittelschwere Abbauhämmer

o   Schwere und mittelschwere Tauchpumpen

o   Schwere Schmutzwasserpumpen

o   Kleine, mittellange und lange Decken- und Grabenstützen

o   Kettensägen

o   Handwerkzeug (Schaufeln, Pickel, Sägen, Schubkarren etc.)

o   Feuerwehrschläuche Ø 55, 75 und 110

o   Verkehrsmaterial

o   Eimerspritzen

o   Sanitätsmaterial (Erste Hilfe-Rucksäcke, Spineboard, Defibrillator)

o   Regen- und Wärmeschutzanzüge

o   Persönliche Ausrüstung für jeden AdZS

o   Schadenplatzbeleuchtungen (Strahler, Powermoon)

o   Schwimmwesten

o   Mechanisches Werkzeug und mobile Werkstatt

o   Seilzugapparate

o   Rettungsseile

o   Absturzsicherungsmaterial

o   Schuttmulden

o   Kernbohrgeräte

o   Betonanker

o   Leitern

o   Hilfsmittel wie Bauplastik, Kanthölzer, etc.

o   Endlosschlaufen

o   Material für die Führungsunterstützung (Notebooks, Drucker)

o   Betreuermaterial für Sammel- und Betreuungsstellen

o   Material für die Gesamteinsatzleitung

o   Last-Dreibeine

o   Feuerlöscher

o   Hochdruckreiniger

o   Diverse Schutzbekleidungen für Gefahrenbereiche

o   Reservetreibstoffe

o   Trennjäger

o   Elektrische Werkzeuge (Trennschleifer, Bohrer, Baustahlschneider)

o   Hydraulische Rettungsgeräte

o   Winden

o   Hydraulikheber bis 10 t

o   pneumatische Hebekissen bis 49 t

o   Material für Holz-, Stein- und Metallbearbeitung

o   Stahlseile

o   Funktionswesten

o   Mobiler Kommandoposten mit mobilem Internet

o   Material für das Schadenplatzkommando

o   Polycom- und Schadenplatzfunkgeräte

o   Stromgeneratoren

o   Kulturgüterschutzmaterial

o   Mobile Küche mit diversen Speiseträger

o   Mobile und stationäre Sirenen

o   Material für den Leitungsbau (Telefonie)

o   Schlauchbrücken

o   8 Zivilschutzanlagen für Material / Personal der ZSO

o   1 Stützpunkt mit Fahrzeughalle und Büros

o   4 Zelte mit Licht und Heizung

o   Weiteres Material wie Bauholz, mobile Toilette, Kleinbagger, Lastwagen etc. kann durch uns organisiert werden

PERSONELLES

Die ZSO Aare Region ist eine professionell geführte, modern ausgestattete Organisation. Wir sind als Bataillonsstruktur aufgestellt.

 

Um den heutigen Ansprüchen des Bevölkerungsschutzes gerecht zu werden, kann die ZSO Aare Region auf vier festangestellte Mitarbeiter mit insgesamt
340 Stellenprozenten zählen. Es ist unser Ziel, die Qualität der Ausbildung und Einsätze unserer 440 AdZS auf einem hohen Niveau sicherzustellen und uns ständig weiterzuentwickeln.

Personalblatt
Notfallaufgebot
Personalblatt

Periodische Schutzraum-kontrolle

Periodische Schutzraumkontrolle

Schutzräume müssen von den Eigentümern gewartet und unterhalten werden. Die Gemeinden des Kantons Aargau haben den Zivilschutz beauftragt, die Betriebsbereitschaft und den Zustand der Schutzräume regelmässig zu kontrollieren. Diese Periodische Schutzraumkontrolle (PSK) findet alle 10 Jahre statt.

Die betroffenen Hauseigentümerinnen und Eigentümer werden vorgängig schriftlich für eine Terminvereinbarung kontaktiert und über die nötigen Vorkehrungen informiert. So müssen die Schutzräume inklusive der dazugehörigen Infrastruktur, wie beispielsweise Ventilationsgeräte oder Notausstiege zum vereinbarten Termin für die Kontrolleure frei zugänglich sein.

KONTAKT

062 843 47 20

ZSO Aare Region 

Rodungsweg 14, 5032 Aarau Rohr

ERFOLGREICH GESENDET

Vielen Dank

Dein Formular wurde erfolgreich gesendet. 

Wir melden uns in der Regel innert drei Arbeitstagen.

Dein ZSO Aare Team